OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Tai-Chi-Mann

Thai-Chi-Chuan

  1. Bewegungskunst
  2. Meditation
  3. Gesundheit
  4. Entspannung

Jeden Mittwoch 18.45 bis 20.15 Uhr.

Infos per E-Mail
Infos per Telefon: 02262/7290396


Taichi mit Hans-Jürgen Klee hier im Yoga-Zentrum

Nach über 50 Jahren Kampfsport stehen heute für mich die gesundheitlichen Aspekte der Kampfkünste im Vordergrund.
Diese lassen sich besonders gut und bis ins hohe Alter verwirklichen durch die sanften, moderaten Trainingsmethoden des Taichi.


Ablauf einer Taichi-Stunde

1. Ca. 5 Minuten Meditation, Konzentration, Ankommen.
2. Aufwärmen. Energieaktivierung durch Bewegung.
3. Basisübungen.
4. Basisübungen werden erweitert und zu einer Bewegungsabfolge zusammengefasst und in
zeitlupenartiger Geschwindigkeit geübt. (entschleunigen)
5. Training für die Muskulatur, Bänder und Sehnen. Energie sammeln.
6. Ca. 5 Minuten Meditation, Sammlung des Geistes

Taichi und Gesundheit
1. Taichi verbessert Koordinative Fähigkeit. Besonders die
Gleichgewichtsleistung, Balance und Koppelung.
2. Taichi fördert die psychische Gesundheit in den Bereichen
Stress, Schlaf, Angst, Aufmerksamkeit und Lebensqualität.
3. Taichi wirkt sich positiv aus auf Kraft, Ausdauer und
Beweglichkeit.
4. Günstig beeinflusst werden chronische Schmerzen im Skelett
und Rücken.
5. Taichi kann mit einem moderaten Ausdauertraining
gleichgesetzt werden (Gehen mit etwa 6 kmh/h) und erzielt
dadurch einen positiven Effekt auf Herzkreislauferkrankungen,
Depressionen, Diabetes und Osteoporose.

Taichi und Philosophie
Taichi Chuan meint das Kämpfen nach dem höchsten Prinzip.
Das höchste Prinzip ist Absichtslosigkeit. Der Kämpfer agiert
ohne den Gedanken an ein ICH das gewinnen oder verlieren
könnte. Übertragen in den Alltag heißt das handeln ohne eine
Absicht und somit vollkommen frei von egoistischen und nicht
egoistischen Beweggründen. Da es nicht möglich ist absichtlich
absichtslos zu handeln wird klar, dass sich diese Form des Tuns
nur von selbst einstellen kann.
Da wo sich dieses Handeln ereignet hat die Person die Illusion
einer unabhängigen Selbstexistenz überwunden und die
Einheit aller Dinge erkannt.
Hier handelt nur noch die in jedem Menschen innewohnende
„Buddha-Natur“.

Infos per E-Mail
Infos per Telefon: 02262/7290396

lalita - camel pose

Home   Fotoalbum   Termine Extern   Kontakt   Impressum   Datenschutz